Ein unangenehmes Déjà-vu gab es am Mittwochfrüh am Tennisheim in Kirchberg: Als einige Rentner gegen halb neun Uhr zum Tennis kamen, stand die hintere Tür des Vereinsheims offen. Gerade mal 25 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch bei einem Einbruch erbeutet, sagt der Vereinsvorsitzende Stefan Schmucker. „An der Außentür ist es nicht so schlimm, aber die Innentür muss vielleicht erneuert werden, beim letzten Mal hat das 1200 Euro gekostet.“ Es sei mindestens der dritte Einbruch an dem Gebäude, das etwas außerhalb des Ortes liegt. 

Weiterer Einbruch in Gutenzell-Hürbel

Vor diesem Einbruch hatten die Täter wohl bereits in Gutenzell-Hürbel die Tür einer Jugendbude aufgehebelt. Laut Schmucker könnte dieser Einbruch mit einer Kamera aufgezeichnet worden sein. Und nach dem Tennisheim gingen die Unbekannten auch noch zum benachbarten Kirchberger Schützenheim, erbeuteten auch hier nach dem Aufhebeln von Türen Geld. Wie viel, war am Mittwochabend noch unklar. Die Polizei hat jeweils die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen. Sie bittet Zeugen, sich unter Tel. (07351) 4470 zu melden

Das könnte dich auch interessieren:

Tote Igel in Heidenheim Tierquäler foltern Igel zu Tode

Heidenheim