Neu-Ulm Streit um einen Parkplatz eskaliert

Neu-Ulm / swp 10.11.2017

Der Streit um einen Parkplatz ist am Donnerstag gegen 7 Uhr an der Carl-Zeiss-Straße in Neu-Ulm eskaliert. Am Ende erhielt das Opfer einen Faustschlag ins Gesicht.

Bei dem Streit zwischen den beiden Autofahrern um einen freien Parkplatz machte der bisher unbekannte Täter mit seinem Mobiltelefon Fotos von seinem Kontrahenten, einem 44-jährigen Mann, sowie von dessen Auto an. Der 44-Jährige wollte die Aufnahmen unterbinden und die Hand mit dem Mobiltelefon des Unbekannten auf die Seite schieben, wobei das Gerät zu Boden stürzte. Der unbekannte Täter verpasste dem 44-Jährigen daraufhin einen Faustschlag ins Gesicht und fuhr mit seinem Fahrzeug davon. Die Ermittlungen der Polizei Neu-Ulm dauern an.