Eine Diskussion über Christentum und Islam hat am frühen Sonntagmorgen offenbar zu einer handfesten Auseinandersetzung in Vöhringen geführt. Wie die Polizei gestern berichtete, waren zwei Gruppen junger Erwachsener auf dem Nachhauseweg vom Vöhringer Stadtfest aneinandergeraten.

Zuvor soll es zwischen  den Männern zu einer hitzigen Debatte über Jesus und Mohammed gekommen sein. „Nachdem der unbekannte Täter eine Beleidigung gegen Mohammed nicht auf sich sitzen lassen wollte, schlug er dem Geschädigten ins Gesicht und zerriss dessen T-Shirt“, heißt es in dem Bericht der Polizei. Der Täter flüchtete. Das Opfer erlitt eine blutende Nase. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu der Auseinandersetzung machen. Telefon: (07303) 965 10.