Gegen 4 Uhr ist ein Lkw am Dienstagmorgen auf der A7 Füssen/Reutte in Richtung Ulm von der Fahrbahn abgekommen und hat sich im Graben festgefahren. Die Strecke zwischen den Anschlussstellen Bad Grönenbach und Woringen ist dadurch voll gesperrt.

Nachdem der Lkw zunächst umgeladen wurde, haben die Bergungsarbeiten begonnen. Die Sperrung ist für vier Stunden angesetzt und dauert laut Polizei voraussichtlich bis zum späten Vormittag. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Der Beifahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.