Günzburg / SWP  Uhr

Auf der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart ist es am Samstagmorgen zu einem Unfall gekommen. Laut Polizei ist ein Fahrschulauto kurz nach der Anschlussstelle Günzburg mit einem Lkw kollidiert. Der 17-jährige Fahrschüler war beim Spurwechsel mit dem Auto ins Schleudern gekommen. Der Lkw-Fahrer konnte seinen Wagen abfangen und kam auf dem Mittelstreifen zum stehen. Er blieb unverletzt. Der 60-Jährige Fahrlehrer wurde mit schweren Verletzungen, der Fahrschüler mit leichten in ein Krankenhaus gebracht.

Gefühlt liest man es jeden Tag: Unfall auf der A8. Ist die Autobahn 8 besonders gefährlich? Wir haben nachgefragt.

Diesel ausgelaufen

Bei dem Unfall wurde der Dieseltank des Lkw beschädigt. Kraftstoff lief aus und verunreinigten die Fahrbahn und das Erdreich. Zur Reinigung. Zur Reinigung der Fahrbahn und Abtragung des Erdreiches musste die Fahrbahn teilweise komplett gesperrt werden. Zur Unterstützung der Maßnahmen befand sich die Feuerwehr Günzburg vor Ort.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 70.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Motorradfahrerin ist am Karfreitag in Blaubeuren von einem Auto überfahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Am Ulmer Stifterweg steht ein Info-Container der Stadt direkt vor dem Imbiss „Mamma Mia“. Für die Besitzer geht das ins Geld.