Kreis Neu-Ulm Serien-Einbrecher festgenommen

Kreis Neu-Ulm / SWP 26.08.2016
39 Autos aufgebrochen und in zwei Kindergärten eingestiegen, das sind die Taten eines 51-Jährigen. Die Polizei hat den Mann auf frischer Tat ertappt.

Die Polizei hat einen serienmäßigen Einbrecher festgenommen. Er hat nach eigener Aussage 39 Autos aufgebrochen und ist auch in zwei Kindergärten eingestiegen – einmal im Mai in Illertissen und vergangene Woche in Tiefenbach.

Durch einen Hinweis einer Zeugin aus Buch sind die Ermittler auf die Spur des Serientäters gekommen. Die Frau hatte, als sie am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, mit ihrer Familie nach Hause kam, eine verdächtige Person durch die Straßen laufen sehen und die Polizei verständigt. So konnte sie den Mann auf frischer Tat ertappen. Er war gegen 1.30 Uhr gerade wieder dabei, die Beute aus einem eben aufgebrochenen Auto einzustecken. Der 51-Jährige hatte in der selben Nacht bereits im Goetheweg in Buch ein Auto aufgebrochen.

Sein mehrwöchiger Beutezug führte ihn durch die Städte Dietenheim, Illertissen, Vöhringen und durch die Gemeinden Bellenberg, Altenstadt und Buch. Dabei verursachte er einen Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wird der 51-Jährige am Freitag dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel