Unfall Schwerer Verkehrsunfall in Neu-Ulm

Neu-Ulm / SWP 27.08.2016
Am Samstagnachmittag ist es in der Augsburgerstraße in Neu-Ulm zu einem schweren Verkehsunfall gekommen. Glücklicher Weise wurde nur eine Person leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Angaebn auf etwa 80.000 Euro.
Am Samstagnachmittag hat ein 19-jähriger Autofahrer eine rote Ampel in Neu-Ulm übersehen und einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er fuhr mit einem Mercedes CLS aus Ulm kommend auf der Augsburger Straße. Nachdem er durch die tiefstehende Sonne das Rotlicht einer Ampel übersah, prallte er in ein aus der Maximilianstraße kommendes Auto. Dieses wurde auf ein stehendes Auto geschleudert.

Der Unfallverursacher war allein im Wagen und ist als einziger leicht verletzt worden. Nach ersten Angaben waren insgesamt fünf Personen in den Unfall verwickelt. An mehreren Autos entstand ein Totalschaden - der Schaden beziffert sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 80.000 Euro.
 
 
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel