Bubesheim Schwerer Unfall: Frontal in Gegenverkehr

SWP 06.01.2012
Bei einem schweren Unfall zwischen Großkötz und Bubesheim sind am Donnerstag zwei Personen schwer verletzt worden. Eine 23-Jährige war mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengekracht.
Am Donnerstag gegen 16 Uhr war eine 23-jährige Frau mit ihrem Auto auf der von Großkötz kommend in Richtung Bubesheim unterwegs. Etwa einen Kilometer vor Bubesheim kam sie auf gerader Strecke mit ihrem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 35-Jährigen zusammen.

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw der Frau nach links von der Fahrbahn geschleudert und blieb auf dem angrenzenden Radweg auf dem Dach liegen. Der Pkw des 35-Jährigen blieb schwer beschädigt auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß aus seinem Pkw geschleudert und blieb neben dem Pkw liegen.

Die beiden Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht. Sie wurden mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8500 Euro.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte ein Unwetter mit orkanartigen Windböen. Die Fahrbahn war mit Schneematsch bedeckt.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Wegen der Unfallaufnahme war die Fahrbahn bis 20 Uhr gesperrt. Zur Versorgung und Bergung der Verletzten, der Sperrung und Reinigung der Fahrbahn und zur Einrichtung der Umleitung waren der Notarzt, Kräfte des BRK, der Feuerwehren Bubesheim und Günzburg und der Straßenmeisterei im Einsatz.