Ulm Schwerer Unfall auf B30

SWP 26.08.2016
Einen schweren Unfall hat es am Donnerstag auf der Bundesstraße 30 gegeben. Vier Personen wurden verletzt.

Vier Verletzte und hoher Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Donnerstag bei Ulm. Gegen 23 Uhr fuhr ein 18-Jähriger auf der Bundesstraße 30 in Richtung Biberach. Bei Wiblingen überholte er einen Chrysler, passte aber nach Angaben der Polizei nicht auf. Mit seinem Renault streifte er das Auto. Dessen Fahrer, 34 Jahre alt, verlor die Kontrolle. Er fuhr über die Leitplanke auf die Gegenfahrbahn, wieder über die Mitte zurück auf die Fahrbahn Richtung Biberach und blieb schließlich an der Leitplanke hängen. Der 34-Jährige und sein Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Renault des 18-Jährigen schleuderte derweil mehrere Hundert Meter weiter und blieb im Straßengraben stehen. Fahrer und Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Schaden wird von der Polizei auf insgesamt etwa 29.000 Euro geschätzt.