Neu-Ulm / swp Bereits am Mittwoch wurde an einer Hauswand an einem Mehrfamilienhaus ein Hakenkreuz geschmiert. Jetzt wurde erneut eins entdeckt, diesmal an einer Wand an einer Schule in Offenhausen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde erneut eine Graffiti-Schmiererei angezeigt. Auf einer Betonwand zum Abgang in einen Fahrradkeller an einer Schule in der Augsburger Straße in Offenhauesen haben Unbekannte erneut ein Hakenkreuz gesprüht. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit einer ähnlichen Schmiererei in der Wilhelmstraße in Neu-Ulm. Auch dort wurde mit neongelber Farbe ein Hakenkreuz sowie Zahlen- und Buchstabenkombinationen gesprüht. Die Polizei Neu-Ulm bitte Zeugen, die zu den Vorfällen etwas beobachtet haben, sich zu melden. Telefonnummer 0731-8013-0

Das könnte die auch interessieren:

Am Donnerstag ist ein 70-Jähriger mit seinem Transporter in eine Baustelle gekippt - ein Pferd musste daraufhin eingeschläfert werden.