Kurt-Schumacher-Ring in Ulm Schnee auf Gegenfahrbahn: Unfall mit drei Verletzten

Am Sonntagnachmittag krachte ein Mercedes auf dem Kurt-Schumacher-Ring in Ulm in den Gegenverkehr. Drei Personen wurden verletzt.
Am Sonntagnachmittag krachte ein Mercedes auf dem Kurt-Schumacher-Ring in Ulm in den Gegenverkehr. Drei Personen wurden verletzt. © Foto: SDMG / Woelfl
Ulm / swp 04.02.2019
Am Sonntagnachmittag ist ein Auto auf schneebedeckter Fahrbahn in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Drei Personen wurden verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, ist eine 34-Jährige gegen 16.45 Uhr auf dem Kurt-Schumacher-Ring in Richtung Ulm-Söflingen unterwegs gewesen. In einer Rechtskurve hat die Fahrerin die Kontrolle über ihren Mercedes verloren. Sie stieß zunächst gegen die rechte Leitplanke und geriet dann auf die Gegenfahrbahn. Dort kam eine 42-jährige VW-Fahrerin entgegen. Beide Fahrzeuge krachten zusammen. Dabei wurde die 34-jährige Mercedes-Fahrerin und ihre 39-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die VW-Fahrerin wurde nur leicht verletzt und konnte noch an der Unfallstelle behandelt werden.

Kurt-Schumacher-Ring zwei Stunden gesperrt

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 15.000 Euro. Der Kurt-Schumacher-Ring war ungefähr zwei Stunden gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel