Ein 20-Jähriger war gegen 19.30 Uhr auf der B30 in Richtung Biberach unterwegs - mit zu hoher Geschwindigkeit, wie die Polizei mitteilt. Sein BMW geriet in Schlingern und streifte an der Mittelleitplanke entlang. Der 20-Jährige konnte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen bringen.

Gegen 20.45 Uhr geriet ebenfalls auf der B30 ein 39-jähriger VW-Fahrer ins Schlingern und krachte gegen die Leitplanke.

Beide Autofahrer blieben unverletzt, allerdings waren beide PKW nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 11.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren

Ulm/Laupheim