Neu-Ulm Schlägerei nach Diskothekenbesuch

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa
Neu-Ulm / swp 01.12.2018

Am Freitag, gegen 23:45 Uhr, wurde die Polizei Neu-Ulm alarmiert, weil es vor einer Diskothek in der Lessingstraße zu einem Streit zwischen zwei Gruppen, im Alter von 16 bis 18 Jahren und einer aus Neu-Ulm und Ulm stammenden Dreiergruppe. Die Dreiergruppe provozierte aus einem bislang unbekanntem Grund die Gruppe der Illertissener und Vöhringer. Als diese aber auf die Provokationen nicht eingehen wollten, schlug zunächst ein aus Ulm stammendee 17-Jähriger einem 16-jährigen Illertissener mehrfach mit der Faust gegen den Kopf und zeitgleich schlug ein weiterer Jugendlicher einem 17-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Als die Polizei verständigt wurde, flüchtete die Dreiergruppe vom Tatort. Es konnten letztlich nur die beiden 17-jährigen aus Neu-Ulm und Ulm festgestellt werden. Der Dritte im Bunde wurde nicht mehr angetroffen. Von diesem ist nur bekannt, dass er eine rote Jacke trug. Alle angetroffenen Personen waren deutlich alkoholisiert, mit Werten von zum Teil deutlich über einem Promille. Der 17-jährige Illertissener musste zur Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon (0731) 8013-0 zu melden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel