Wie die Polizei mitteilt, sollen mindestens 15 bis 20 Männer und Frauen an der Schlägerei am Samstag gegen 22 Uhr in der Karpfengasse in Biberach beteiligt gewesen sein. Auch Waffen sollen verwendet worden sein. Ein 27- und ein 30-Jähriger trugen bei dem Streit schwere Verletzungen davon. Die beiden wurden vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Auch andere Beteiligte trugen leichte Verletzungen davon. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Dazu wurde beim Kriminalkommissariat Biberach eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Polizei sucht nach Schlägerei in Biberach Zeugen

Details zu den Ermittlungen wegen eines Tötungsversuchs, zur Art der Verletzungen oder zu den verwendeten Waffen nannte eine Sprecherin der Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Um den genauen Tathergang in Biberach zu erforschen, sucht die Kripo nun Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Sie werden deshalb gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Biberach unter der Telefonnummer 07351/4470 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren

Crailsheim