In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Biberach zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Etwa 20 Männer feierten in einer Gaststätte in der Innenstadt einen Geburtstag. Daraufhin ging bei der Polizei gegen 1 Uhr eine Beschwerde wegen Ruhestörung ein. Daraufhin rückte eine Streife der Polizei an und sorgte für Ruhe.

Schlägerei in Biberach - Polizei greift ein

Doch gegen 2.15 Uhr kam es zu einem weiteren Einsatz. Die Feiernden waren mit einer Gruppe von etwa 15 Menschen aneinandergeraten. Die Auseinandersetzung hatte sich von der Gaststätte ins Freie verlagert, dort sollen auch Flaschen geflogen sein. Mehrere Polizeistreifen waren im Einsatz, um die Situation zu beruhigen.
Einige der Beteiligten zeigten aggressives Verhalten. Erst als die Beamten Pfefferspray einsetzten gingen die Streitenden auseinander. Einen 31-Jährigen nahm die Polizei in Gewahrsam, da er stark betrunken war und sich nicht beruhigen ließ. Die Ermittlungen der Polizei (Tel. 07351/4470) wegen Körperverletzung dauern an.