Verbrechen Raubüberfall auf Spielhalle in Senden

Die Polizei fahndet nach dem Täter.
Die Polizei fahndet nach dem Täter. © Foto: Archiv
Senden / SWP 16.04.2018
Am frühen Montagmorgen überfiel ein Unbekannter eine Spielhalle in Senden und erbeutete Bargeld.

Am Montagmorgen wurde eine Spielhalle in Senden überfallen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde eine Mitarbeiterin der Spielhalle gegen 3 Uhr von einem unbekannten Mann bedroht. Sie war gerade dabei, das Gebäude abzuschließen, als der Mann sie anging.

Mitarbeitern wird leicht verletzt

Er bedrohte sie mit einem scharfkantigen Gegenstand und drängte sie zurück in die Spielhalle. Die Frau übergab dem Unbekannten aus der Kasse einen Geldbetrag von wenigen hundert Euro. Sie wurde leicht verletzt.

Anschließend flüchtete der Mann, die Frau alarmierte die Polizei. Diese leitete eine Großfahndung ein, jedoch ohne Erfolg.

Polizei sucht nach Zeugen

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,75 Meter groß, trug eine dunkle Hose sowie eine dunkle Kapuzenjacke und dunkle Schuhe mit hellen Sohlen. Möglicherweise hat er einen Oberlippenbart. Während des Überfalls trug er eine weiß-schwarz gestreifte Gesichtsmaske und er sprach mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Kripo Neu-Ulm, Tel. 0731/80130, zu melden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel