Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilt, stand dieser unter Drogeneinfluss.

Auf dem Standstreifen überholt

Laut der Aussage mehrerer Zeugen habe das Fahrzeug zuvor mehrmals mit erhöhter Geschwindigkeit im Stau auf dem Standstreifen überholt. Später fiel der Porsche-Fahrer nochmals auf, in dem er die Rettungsgasse missachtete und mittig durch sie hindurchfuhr. Dadurch sei es fast zu einem Zusammenstoß mit einem Zeugen gekommen.

Auf der B28 konnte der Gefährder schließlich mit der Unterstützung weiterer Polizeistreifen aus Weißenhorn und Illertissen angehalten werden. Der 27-Jährige fiel bei der Kontrolle durch deutliche Ausfallerscheinungen auf. Anhand eines Drogenschnelltests wurde ihm der vorherige Konsum von Kokain nachgewiesen.

Das könnte dich auch interessieren:

Schwäbisch Gmünd