Neu-Ulm Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

Neu-Ulm / SWP 29.07.2016
Eine Autofahrerin hat am Donnerstagnmachmittag in Neu-Ulm einen Radfahrer übersehen. Der Stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Am Donnerstagnachmittag um kurz vor 16 Uhr ist eine 28 Jahre alte Krankenschwester aus Neu-Ulm mit ihrem BMW von der Westerheimer Straße im Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl in die Leipheimer Straße gefahren. Dabei übersah sie einen auf der Leipheimer Straße stadtauswärts fahrenden 73-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radler stürzte und zog sich schwere, glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen an Schulter und Kopf zu. Er trug keinen Helm.

Nach notärztlicher Behandlung kam der Radfahrer in die Donauklinik nach Neu-Ulm. Gegen die Unfallverursacherin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ein Strafverfahren eingeleitet.