Ulm Radfahrer blieb unverletzt

Ulm / SWP 25.08.2016

Obwohl die Ampel in der Magirusstraße Rot zeigte, fuhr ein 20-Jähriger auf seinem Fahrrad weiter und wurde von einem  VW erfasst. Beim Sturz blieb der Radfahrer unverletzt. Auch an seinem Fahrrad entstand kein Schaden. Weil er die Ampel ignoriert hatte, verhängte die Polizei 120 Euro Bußgeld. Außerdem bekommt er einen Punkt im Verkehrszentralregister und muss für den Blechschaden am Auto aufkommen.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel