Diebstahl Rabiater Trickdieb

Ulm / swp 14.02.2018
Laut Polizei versuchte am Dienstag in der Blaubeurer Straße ein Unbekannter einem Mann Geld zu stehlen.

Der Dieb bat kurz nach 10 Uhr auf dem Parkplatz eines Geschäftes in der Blaubeurer Straße einen Passanten um Hilfe. Er fragte den 63-Jährigen, ob er ihm Geld wechseln könne. Als der hilfsbereite Mann das Geld aus dem Geldbeutel holte griff der Täter hinein. Er zog mehrere Scheine heraus. Das bemerkte der 63-Jährige und stellte den Dieb zur Rede und hielt in fest. Nachdem er drohte die Polizei zu rufen, stieß der Dieb ihn gegen die Brust und befreite sich aus dem Griff. Dabei fiel dem Täter das Geld aus der Hand. Der Unbekannte flüchtete in Richtung der Blaubeurer Straße. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Ein Verdächtiger wurde nicht festgestellt. Vom Opfer wurde der Täter als etwa 1,75 Meter groß und etwa 35 Jahre alt beschrieben. Er sprach gebrochen deutsch. Der Täter hatte dunkle Haare und eine rote Steppjacke getragen. Der 63-Jährige beschrieb den Mann als osteuropäisch aussehend.

Die Polizei sucht den Mann. Deshalb fragt sie:

- Wer hat am Dienstag den Vorfall beobachtet? - Wer kann sonst Hinweise auf den Täter geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ulm unter Tel. 0731/1880 zu melden.