Neu-Ulm Puppen-Mama meldet sich

Täuschend echt: Die Besitzerin dieser Baby-Puppe hat sich inzwischen gemeldet.
Täuschend echt: Die Besitzerin dieser Baby-Puppe hat sich inzwischen gemeldet. © Foto: Polizei
swp.de 19.04.2012
Die Eigentümerin der gestern Morgen am Donauufer aufgefunden Säuglingspuppe hat sich aufgrund der Medienberichterstattung gemeldet.
Die 45-jährige Frau gab an, dass sie eine Sammlerin dieser Art von Puppen sei und noch mehrere Exemplare zu Hause habe. Da ihr die aufgefunde Puppe jedoch nicht mehr gefallen habe, dachte sie sich, sie würde dem Finder eine Freude bereiten, wenn sie die Puppe gut sichtbar ablegt. Die Puppe hatte die 45 Jährige ursprünglich für 200 Euro über Ebay erworben. Über die eventuellen Folgen und Reaktionen ihrer Aktion war sich die 45-Jährige offenbar nicht bewusst.