Weißenhorn / swp  Uhr

Viele haben es schon erlebt – das Abflussrohr ist verstopft und das Wasser im Spülbecken läuft nicht mehr ab. Einer Frau aus Weißenhorn erging es Anfang Juli ähnlich und sie suchte im Internet nach einer geeignete Rohrreinigungsfirma. Sie verständigte einen 24h-Notruf woraufhin zwei Arbeiter einer in Nordhessen ansässigen Firma kamen und das Rohr reinigten.

899,99 Euro für eine Stunde

Für die einstündige Arbeit wurden 899,99 Euro in Rechnung gestellt, und der Rechnungsbetrag musste sofort bar beglichen werden. Zu allem Überfluss war das Rohr drei Tage später erneut verstopft und die beauftragte Firma telefonisch nicht mehr erreichbar. Die Frau erstattete eine Anzeige bei der Polizei, die die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Wucher aufnahm.

Das könnte dich auch interessieren

In der Nacht auf Sonntag ist ein 71-jähriger Mann in Gomadingen (Kreis Reutlingen) verschwunden. Die Suche war erfolgreich.

Und schon wieder hat es gekracht: Aufgrund eines Unfalls auf der Ulmer Straßenbahnlinie 1 kommt es aktuell zu Verspätungen.