Wie die Polizei berichtet, sahen Zeugen in der Nacht zum Sonntag gegen 2 Uhr am Fußgängerweg in der Frauenstraße in Ulm, wie ein Mann von einem anderen niedergeschlagen wurde. Sie alarmierten sofort die Polizei und beobachteten die Situation weiter.

Nach der Schlägerei in der Frauenstraße im Auto weggefahren

Der Schläger stieg nach dem Angriff zusammen mit weiteren Personen in ein herannahendes Auto, das kurz stoppte und dann in Richtung Neu-Ulm weiterfuhr. Der Mann erlitt bei der einen Knochenbruch und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Den Zeugen zufolge war es zuvor schon in einer Ulmer Gaststätte zwischen dem Schläger und dem Verletzten zu einer Auseinandersetzung gekommen.

Am Montag gab es der Polizei zufolge keine neuen Erkenntnisse zu dem nächtlichen Angriff. Die Ermittlungen zum Fahrzeughalter und wegen Körperverletzung laufen.

Das könnte dich auch interessieren:

Reutlingen