Am Montagabend kam es in der Frauenstraße gegen 18 Uhr zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern, bei der einer der beiden niedergeschlagen und verletzt wurde. Wie Augenzeugen berichten, habe ein Mann in der Nähe der Pizzeria „Mommo's“ auf seinen Kontrahenten eingeschlagen, sodass dieser zu Boden fiel. Der andere sei nach der Attacke mehrere Sekunden lang bewusstlos gewesen, hieß es.

Passanten greifen bei Schlägerei in der Frauenstraße ein

Durch das beherzte Eingreifen einiger Passanten konnte der mutmaßliche Täter bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und von zwei Beamten in einen Streifenwagen gebracht.

Wie die Polizei später auf Anfrage mitteilte, habe es sich um eine tätliche Auseinandersetzung gehandelt, zum genauen Hintergrund könne man noch nichts sagen. Die Polizei habe den Mann nach der Vernehmung wieder freigelassen.

Mehrere Polizeistreifen waren vor Ort, Sanitäter kümmerten sich um den Verletzten. Der Niedergeschlagene sei aber nicht so schwer verletzt worden, dass man ihn im Krankenhaus hätte stationär aufnehmen müssen, hieß es am Abend.

Erneuter Polizeieinsatz am Dienstagabend

Auch am Dienstagabend mussten die Beamten der Polizei wieder ausrücken. An der Gänstorbrücke zwischen Ulm und Neu-Ulm gab es einen Großeinsatz, weil ein Anrufer einen lauten Knall meldete, den er für einen Schuss hielt.