Zwei Jugendliche sind in der Sonntagnacht in Lonsee verletzt worden, als ein weiterer Jugendlicher sie mit einer Flasche angriff.

Mit Flasche zugeschlagen

Wie die Polizei berichtet, befanden sich die zwei Freunde auf dem nach Hause Weg. Am Ortseingang von Ettlenschieß, in der Scheibenstraße, wurden sie von einem 16-Jährigen angesprochen. Er fragte nach Zigaretten. Als ihm die verweigert wurden, drohte er mit seiner mitgeführten Flasche zuzuschlagen – was er auch tat. Der ältere der beiden Jugendlichen, ein 19-Jähriger, konnte den Schlag mit der Flasche etwas abmildern. Er erlitt aber eine Wunde im Gesicht. Als der Schläger nochmals ausholte, ging der 15-jährige Freund des Geschädigten dazwischen. Er erlitt durch den zweiten Schlag einen Bruch an der Hand. Der 19- und 15-Jährige riefen die Polizei. Beide wurden im Krankenhaus ärztlich versorgt.

Schläger ist bekannt

Der namentlich bekannte Schläger habe bisher nicht angetroffen werden, meldet die Polizei weiter. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt das Polizeirevier Ulm-Mitte.