In der Nacht auf Freitag kreiste ein Hubschrauber über dem Ulmer Stadtgebiet. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, suchte sie nach einem alten Herren, der als vermisst gemeldet wurde. Am späten Freitagnachmittag dann die glückliche Meldung: der Vermisste, Jahrgang 1935, ist wohlbehalten gefunden worden.

Der Hubschrauber war in der Nacht unter anderem über der Ulmer Weststadt und dem Kuhberg zu hören und in Richtung Iller unterwegs. Bei der Suche wurden auch Rettungshunde der Feuerwehr Ulm, des DRK Ulm/Alb-Donau und der BRH-Rettungshundestaffel Donau-Iller eingesetzt.

Das könnte dich auch interessieren: