Mit wildem Gehupe haben Feiernde einer Hochzeitsgesellschaft am Samstagnachmittag in der Ulmer Innenstadt auf sich aufmerksam gemacht. Sie fuhren mit Limousinen und SUV, die teilweise mit türkischen Fahnen geschmückt waren, unter anderem durch die Olgastraße und bogen dann hupend in die Frauenstraße ab.

Hochzeitskorso blockiert Frauenstraße

Wie die Polizei berichtet, wurden während der Fahrt durch die City auch Feuerwerkskörper geworfen. Gegen 17 Uhr blockierten fünf Autos gegen die Frauenstraße. Mit zwei Rauchgeneratoren wurde dort rosa Nebel freigesetzt.

Die Polizei rückte an sorgte dafür, dass die Frauenstraße geräumt wurde und wieder frei befahrbar war. Die Beamten kontrollierten die Fahrzeuge, die Fahrer des Hochzeitskorsos wurden angezeigt. Die Rauchgeneratoren wurden beschlagnahmt.

Bei Hochzeitskorsos kommt es immer wieder zu Problemen, zuweilen fallen auch Schüsse, wie etwa bei einer Hochzeitsgesellschaft im September 2019 in Aalen.