Ein 36-Jähriger wurde am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr am Ulmer Hauptbahnhof festgenommen. Bei einer Personenkontrolle stellte sich heraus, dass gegen den ghanaischen Staatsangehörigen bereits ein Vollstreckungs-Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ellwangen (Jagst) wegen gefährlicher Körperverletzung vorlag. Der Wohnsitzlose wurde von den Polizeibeamten zum Antritt seiner Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Polizei Heilbronn sucht Exhibitionist Junge Frau in Zug sexuell belästigt

Bad Mergentheim