Gegen 20.45 Uhr wurde am Freitag die Ulmer Polizei gerufen, als Zeugen beobachteten, wie ein Mann eine Frau am Weinhof aus der Blau zog. Beim Eintreffen der Polizisten war das Pärchen verschwunden, heißt es in einer Mitteilung der Beamten.

Die Frau, so die befragten Passanten, fuhr mit den Rad davon, den Mann fanden die Beamten jedoch bald darauf in der Nähe. Weiter heißt es: „Seine 32jährige Lebensgefährtin hatte ein dringendes Bedürfnis verspürt und wollte ihre kleine Notdurft am Blauufer verrichten. Dabei hatte sie das Gleichgewicht verloren und war in den Fluss gefallen. Anschließend war sie zum Kleiderwechseln nach Hause gefahren.“

Das könnte dich auch interessieren: