Wie die Polizei Ulm mitteilt, hatten zwei 17-jährige Mädchen mit ihrem 16 Jahre alter Begleiter am Sonntag gegen 2 Uhr unter das Vordach eines Gebäudes in der Stadionstraße Schutz vor dem Regen gesucht. Plötzlich stand ihnen ein junger Mann gegenüber. Der pöbelte die drei Jugendlichen an und ließ dabei sein Geschlechtsteil aus der Hose hängen.

Polizei findet den Täter per Handyortung

Bei dem sich nun anbahnenden Streit schlug der Jugendliche alle drei zu Boden. Als er bemerkte, dass einer der drei Geschädigten die Polizei über Notruf verständigte, stahl er den drei Minderjährigen die Taschen mit Smartphones und Geldbeuteln. Daraufhin flüchtete der 16-jährige Dieb entlang der Donau in Richtung Stadtmitte.

Die Polizei ortete eines der gestohlenen Handys und konnte den alkoholisierten Täter dadurch aufspüren. In seiner Nähe fand sich auch das restliche Diebesgut. Der Jugendliche wurde festgenommen und der Kriminalpolizei übergeben.

Das könnte dich auch interessieren: