Kontrolle Polizei stoppt völlig überladenen Transporter

Ulm / swp 14.02.2018
Wie die Polizei mitteilte konnte sie am Montagabend bei Merklingen einen völlig überladenen Autotransporter stoppen.

Verkehrsteilnehmer meldeten am Montagabend gegen 19.15 Uhr bei der Polizei und teilten ein überladenes Fahrzeuggespann mit. Das Gespann fuhr zu diesem Zeitpunkt von Blaubeuren in Richtung Merklingen. Die Polizei hielt das Gespann an der Anschlusstelle zur Autobahn A8 an. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Autotransporter tatsächlich überladen war.

Es wurde festgestellt, dass der Transporter deutlich überhöht und zu lang war. Auch die technischen Mängel des Fahrzeugs waren so gravierend, dass der LKW wie auch der Anhänger nicht mehr in einem verkehrssicheren Zustand waren. Die Beamten untersagten dem 38-Jährigen die Weiterfahrt. Er musste den Transporter abstellen. Seine Papiere wurden einbehalten. Gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Auch gegen die Transportfirma wird ermittelt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel