Die Polizei Illertissen (Kreis Neu-Ulm) hatte zuletzt eine Verkehrskontrolle der etwas anderen Art. Wie das zuständige Polizeipräsidium Schwaben-Südwest mitteilte, kam den Beamten bereits am Dienstag im Bereich der Bucher Straße in Buch-Obenhausen ein 48-jähriger Mann mit einem Skateboard entgegen. Auffallend sei dabei die gefahrene Geschwindigkeit. Bei der Nachfahrt zeigte der Tacho des Streifenwagens etwa 25 Stundenkilometer an.

Polizei Neu-Ulm: Skateboard hatte Elektromotor - Sein Fahrer dafür keine Versicherung

Nachdem die Polizisten den Mann angehalten hatten, stellte sich heraus, dass das Skateboard von einem Elektromotor angetrieben wurde. Eine Straßenzulassung lag dementsprechend nicht vor. Zudem hätte der 48-Jährige für das Gefährt eine eigene Haftpflichtversicherung benötigt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.