Als ein Pärchen am Freitagabend in eine Gaststätte in Neu-Ulm möchte, wird den beiden der Zutritt verweigert. Der Grund: Sie sind so stark betrunken, dass den beiden nach bayrischem Gaststättenrecht kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden darf. Das passt den Betroffenen offenbar nicht, denn es kommt zum Streit mit der beteiligten Angestellten, wie die Polizei mitteilt.

Betrunkene ruft die Polizei, weil sie nicht in Gaststätte darf

Die 32-Jährige, die draußen bleiben muss, will den Vorfall nicht auf sich sitzen lassen. Sie ruft kurzerhand die Polizei. Die alarmierte Streife kommt auch prompt. Nachdem die Beamten den Streit schnell schlichten können, erklären sie dem Paar, dass die Zugangsverwehrung rechtens ist.

Haftbefehl - 32-Jährige wird festgenommen und muss ins Gefängnis

Was der betrunkenen Frau offenbar nicht bekannt ist: Gegen sie besteht aktuell ein Haftbefehl. Die Polizei nimmt sie daher fest. Die Frau muss jetzt für sechs Monate ins Gefängnis.