In einem Lindauer Hotel soll ein Mann seine 31 Jahre alte Ehefrau getötet haben. Gegen den 35-Jährigen wurde am Montag ein Haftbefehl erlassen, wie die Polizei mitteilte. Er hatte am Vorabend den Notruf angerufen und berichtet, dass seine Frau durch ein Messer verletzt worden sei. Die Frau starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus. Eine Reanimierung durch die Rettungskräfte sei erfolglos gewesen, erklärte ein Polizeisprecher.

Ehemann der Toten widerstandslos festgenommen

Die Einsatzkräfte hatten die schwer verletzte und bereits bewusstlose 31-Jährige in dem gemeinsamen Hotelzimmer des Paares gefunden. Der Ehemann war ebenfalls noch am Tatort. Er wurde widerstandslos festgenommen.

Nach den ersten Ermittlungen hat es vor der Tat einen Streit zwischen den Eheleuten gegeben. In dessen Verlauf habe der Mann seine Partnerin mit einem Messer verletzt. Weitere Details zu der Tat gab die Polizei zunächst nicht bekannt.