Ulm Polizei findet illegale Drogen bei Wohnungsdurchsuchung

SWP 16.03.2017

Ermittler der Kriminalpolizei Ulm haben am Dienstag bei einer Wohnungsdurchsuchung verschiedene Rauschgifte gefunden. Bereits seit Herbst ermittelte die Polizei gegen einen 26-Jährigen. Von den bayerischen Kollegen hatten die Beamten den Hinweis erhalten, dass der Mann mit Rauchgift zu tun haben könnte. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss, den die Ulmer Staatsanwaltschaft beantragt hatte, standen die Polizisten am Dienstag vor der Wohnung des 26-Jährigen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten dann gut 460 Gramm Amphetamin, 230 Gramm Marihuana und Gegenstände, die auf einen Handel mit den Rauschgiften deuten. Die Beamten beschlagnahmten die illegalen Drogen. Der 26-Jährige sieht dem Ermittlungsverfahren auf freiem Fuß entgegen.