Für etwa 300 Gäste endete die Party in einer Diskothek in der Lessingstraße in Neu-Ulm, als sich gegen 3 Uhr beißender Geruch verbreitete. Die verständigte Polizei konnte mithilfe des Sicherheitsdienstes ermitteln, dass offenbar ein bislang unbekannter Täter eine Stinkbombe auf den Boden geworfen hatte.

Die Location wurde evakuiert, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr untersuchte das Gebäude anschließend. Nach einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. Die Party wurde jedoch beendet. Die Polizei Neu-Ulm ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt.

Das könnte dich auch interessieren:

Neu-Ulm

Reutlingen