Ulm / SWP  Uhr
Am Dienstag hat ein Zeuge von einem Toten in der Syrlinstraße in Ulm und einem Polizei-Einsatz berichtet. Die Polizei bestätigt das und schließt Fremdverschulden aus.

Gegen 6.50 Uhr erreichte die Redaktion eine Nachricht, dass es in der Syrlinstraße einen Polizei-Einsatz gebe. Der User schrieb auch von einem Toten. Dies konnte die Polizei am Dienstagmorgen auf Nachfrage zunächst nicht bestätigen. Der Polizei-Sprecher bestätigte aber, dass es einen Einsatz gebe und dass auch ein Krankenwagen vor Ort im Einsatz gewesen sei.

Polizei bestätigt Toten - kein Fremdverschulden

Auf Nachfrage bestätigte der Polizeisprecher den Toten. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus. Wie der Zeuge weiter berichtete war der Tatort an der Ecke Syrlinstraße/Karlsplatz von der Polizei abgesperrt und die Leiche war abgedeckt. Blut sei keines zu sehen gewesen.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Das könnte dich auch interessieren:

Roland Deh, der Bürgermeister von Grabenstetten, hat seine Kritik an dem aus der Falkensteiner Höhle geretteten Führer relativiert.

Die Polizei Ulm hilft Kollegen aus Niedersachsen bei der Fahndung nach Eric J. wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern. Der 58-Jährige könnte sich in Süddeutschland aufhalten.