Bei einem Unfall bei Illerkirchberg sind am Mittwochnachmittag drei Personen verletzt worden. zwei Autos zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich kurz vor 14 Uhr, berichtet die Polizei.
Eine 21-Jährige kam mit ihrem Mercedes von Illerrieden her. Unterwegs schleuderte das Auto auf die Gegenspur. Ein VW kam entgegen. Er rammte in die Seite des Mercedes. Durch den heftigen Zusammenstoß erlitt die 21-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.
Die beiden Männer im VW wurden leicht verletzt. Auch um sie kümmerten sich die Sanitäter. Die Feuerwehr unterstützte die Helfer. Die Polizei ließ die Straße bis zur Bergung der Fahrzeuge sperren und nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Sie schätzt den Sachschaden an den beiden Fahrzeugen aus insgesamt rund 35.000 Euro, in beiden Fällen Totalschaden. Kurz nach 16 Uhr konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.