Wie die Polizei berichtet, sind die zwei Mädchen am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr auf einer Wiese im Bad Wurzacher Ortsteil Eintürnen im Kreis Ravensburg von dem Rottweiler angegriffen worden. Sie wurden schwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Stuttgart

Mädchen spielen mit Rottweiler beim Gassigehen

Der ersten Ermittlungen zufolge hatten die beiden Mädchen im Alter von 5 und 8 Jahren mit dem Einverständnis ihrer Mutter eine Nachbarin und deren junge Rottweiler-Hündin beim Spazierengehen begleitet. Auf der Wiese spielten die Kinder und die Frau mit der 14 Monate alten Hündin, indem sie einen kleineren Ball warfen.

Tier beißt zu - vermutlich auf den Schwanz getreten

Als das Tier nach einer Weile müde auf dem Boden lag, trat vermutlich eines der Kinder der Rottweiler-Hündin versehentlich auf den Schwanz. Das Tier schnappte daraufhin zu und biss der Achtjährigen in den Oberschenkel. Das fünfjährige Mädchen versuchte wegzulaufen. Doch der Hund griff auch sie an und biss das Mädchen mehrfach im Bein- und Oberkörperbereich.
Ein Zeuge griff den Angaben der Polizei zufolge beherzt ein und trennte das Tier von den Kindern. Herbeieilende Anwohner halfen ihm dabei, sie hielten das Tier fest, bis die alarmierte Polizei eintraf. Die Mädchen wurden vom Notarzt versorgt und danach zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren.