Ulm/Laupheim Neue Unterstellmöglichkeit für Fahrzeuge der Verkehrspolizei

Ulm/Laupheim / SWP 14.03.2017

Insgesamt neun Garagen, elf Carports und zwei Spezielräume sind in den vergangenen Monaten auf dem Gelände des Schlosses Kleinlaupheim für die Fahrzeuge der Verkehrspolizei errichtet worden. Zum Schutz der mit sensibler Technik ausgestatteten Fahrzeuge und Sicherstellung schneller Interventionszeiten während der Winterzeit war es notwendig, die vorhandenen Unterstellmöglichkeiten deutlich zu erweitern. Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ulm, hat in enger Absprache mit dem Polizeipräsidium Ulm die Baumaßnahmen geplant und durchgeführt. Insgesamt 350.000 Euro wurden investiert.