Ulm Nach Unfall: Frauenstraße kurzzeitig gesperrt

Am Montag krachte in der Frauenstraße ein PKW auf einen Bus.
Am Montag krachte in der Frauenstraße ein PKW auf einen Bus. © Foto: Leonie Maschke
Ulm / swp 06.08.2018

Am späten Montagvormittag ist auf der Frauenstraße in Ulm ein Auto mit einem Bus kollidiert. Eine Person wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei Ulm berichtet, fuhr der PKW Fahrer gegen 11.50 Uhr bei Grün vom Kornhausplatz nach links auf die Frauenstraße und prallte dort auf einen Linienbus, der bei Rot in Richtung Olgastraße über die Ampel fuhr. Der 70-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt. Der Busfahrer und seine sieben Fahrgäste blieben unversehrt.Die Frauenstraße wurde für kurze Zeit einseitig gesperrt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 20.000 Euro. Der PKW war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel