Der Jugendliche hat unter einem falschen Vorwand den Autoschlüssel von seiner Mutter bekommen: Er versicherte ihr, den Schlüssel seinem (volljährigen) Kumpel zu geben.

Vorfahrt missachtet

Nach Erkenntnissen der Polizei setzte sich der 14-Jährige allerdings lieber selbst ans Steuer. Aus einem Wohngebiet fuhr er mit dem Auto seiner Mutter in die Heidenheimer Straße, missachtete dort die Vorfahrt und stieß mit einem Audi zusammen.

Wenig beeindruckt fuhr der Jugendliche noch rund 200 Meter weiter. Nach einem Telefonat mit der Mutter kam er jedoch zurück zur Unfallstelle. Hier flog der Schwindel auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Den Schaden an den beiden Autos schätzt die Polizei auf rund 3500 Euro.

Das könnte dich auch interessieren