In Ulm setzten Unbekannte einen Müllcontainer in Brand. Der stand in der Riedlenstraße. Durch die große Hitze wurde ein benachbartes Haus beschädigt. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro. Weit höher dürfte der Schaden an einem Doppelhaus im Kätze-Kollwitz-Weg sein. Dieses wurde mit etwa 20 Eiern beworfen. Jetzt müssen die Eigentümer die Fassaden neu streichen lassen. In der Harthauser Straße warfen Unbekannte zwei Stromkasten um. Auch hier entstand erheblicher Sachschaden. 

In Dietenheim brannte gegen 6 Uhr vor einem Geschäft der Unterstand für die Einkaufswagen. Wie die Polizei ermittelte, hatte ein 33-Jähriger am Abend zuvor auf dem Parkplatz eine Autopanne. Er wollte deshalb im Fahrzeug übernachten. Als es ihm kalt wurde, kam er auf die Idee, einen Mülleimer anzuzünden. Mit dem Inhalt ging der Unterstand in Flammen auf. Den 22-Jährigen erwartet eine Anzeige.

Eine gefährliche Situation schafften drei Mädchen in Schnürpflingen. Sie spannten ein stabiles Klebeband über die Hauptstraße. Zum Glück entdeckten Autofahrer dies und machten es weg. Für Radfahrer oder Motorradfahrer hätte das gefährliche Folgen haben können. Die Polizei sucht die Mädchen noch.

In Illerrieden warfen Jugendliche Eier gegen Hauswände. Ein Hausbewohner verfolgte die Buschen und stellte sie. Dann entspann sich ein Gerangel, in dem der 56-Jährige einen 15-Jährigen angegriffen und getreten haben soll. Hier ermittelt die Polizei noch.
 
In Ehingen-Dächingen besprühten Unbekannte zwei Zigarettenautomaten mit Farbe, sodass sie nicht mehr benutzt werden konnten. Dort wurde auch ein Verkehrszeichen beschmiert, ebenso eine Bushaltestelle.
 
In Mietingen war eine Gruppe mit Böllern und Raketen unterwegs. Sie sprengten in der Oberen Gasse ein Zeitungsrohr an einem Haus. Weiterer Schaden entstand, als die Gruppe in den Rinnenwiesen einen Container umstürzten. Daraus fiel das Altglas auf die Straße. 
 
In Riedlingen beschädigten Unbekannte ein Auto, als sie es auf Holzklötze aufbockten. Andere brachen Latten aus einem Gartenzaun. An mehreren Autos wurden die Kennzeichen gestohlen. Einzelne fand die Polizei später wieder. In der Goldbronnenstraße warfen Unbekannte zwei Container um. Richtung Heudorf wurde ein Verkehrszeichen von der Stange gestohlen. In Oggelshausen verursachten Unbekannte Schaden, als sie mehrere Wände mit Farbe besprühten. In Ertingen brachen Randalierer in einen Garten ein und beschädigten ein Trampolin. Auch in Langenenslingen wurde ein Trampolin aus einem Garten geschafft und dabei beschädigt. Die frisch gestrichene Wand eines Hauses in Bad Buchau bewarfen Unbekannte mit Eiern. 
 
In Dettingen stahlen Diebe eine Baustellenleuchte. Die warfen sie gegen das Fenster einen Hauses. An dem und am Rollladen entstand Sachschaden von mehreren Hundert Euro.