Horror-Crash Mehrere Tote nach Unfall auf der A 5

Rettungshubschrauber im Einsatz.
Rettungshubschrauber im Einsatz. © Foto: Volkmar Könneke
St. Leon-Rot / swp 12.02.2018
Bei dem schweren Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der A 5, zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf, sind nach derzeitigem Stand mehrere Tote zu beklagen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer eines Sattelzuges auf dem rechten von drei Fahrstreifen gegen 14.15 Uhr verkehrsbedingt anhalten müssen. Zwei Autos dahinter hielten ebenfalls an. Der Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schob beide Autos unter den stehenden Sattelzug.

In den beiden Fahrzeugen verstarben mehrere Personen. Die genaue Anzahl steht noch nicht fest. Eine Frau konnte schwerverletzt befreit werden.

Alle Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot im Einsatz. Derzeit sind ein Rettungshubschrauber, fünf Rettungsfahrzeuge, zwei Notärzte, zwölf Rettungssanitäter, zwei Feuerwehrzüge mit insgesamt 30 Feuerwehrmännern aus Kronau und Waghäusel im Einsatz.

Der Rückstau beträgt momentan zehn Kilometer Länge. Die Vollsperrung in Richtung Frankfurt wird noch längere Zeit andauern.