Vöhringen LKW-Fahrer bleibt mit Sattelzug stecken

swp 12.10.2017
Ein LKW-Fahrer fuhr trotz Verbotsschild in die Weiddachgasse in Vöhringen und blieb mit dem Fahrzeug stecken. Dieses musste mit einem Abschleppkran befreit werden.

Mittwochmorgen fuhr ein 41-jähriger Kraftfahrer trotz Verbot in die Weidachgasse. Bei dem Versuch, nach rechts einzubiegen blieb er mit seinem Fahrzeug stecken, das mit einem Abschleppkran befreit werden musste. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.