Nach Darstellung der Polizei war die Frau zunächst die Iller entlang gelaufen und hatte gegen 9.30 Uhr das Kraftwerk Wiblingen erreicht. Dort stellte sich ihr der Unbekannte in den Weg und zwang die Frau, einen anderen Weg einzuschlagen. Sofort verfolgte er sie, lief eine Zeitlang neben ihr her, wobei er sie immer wieder unsittlich berührte. Erst als ein anderer Läufer entgegenkam, ließ der Unbekannte von seinem Opfer ab und flüchtete unerkannt. Der Verdächtige soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Statur sein. Nach Angaben der Joggerin hat er eine kurze, schwarze Hose und ein schwarz-weiß-gestreiftes T-Shirt getragen. Er soll kurzgeschnittene und dunkle Haare getragen haben. Hinweise an den Polizeiposten in Wiblingen unter Telefon (0731) 40 17 50.