Stuttgart/Ulm Jackentrick im Zug: Diebe stehlen über 1000 Euro

Ulm/Stuttgart / SWP 30.08.2018

Unbekannte Täter haben am Mittwochmittag einem 46-jährigen Reisenden in einem Intercity Express auf dem Weg nach Ulm die Geldbörse gestohlen. Laut Polizeimitteilung hat ein Unbekannter gegen 12:50 Uhr seine Jacke neben die des Bestohlenen gehängt und kurze Zeit später wieder mitgenommen haben.

Danach fehlte der Geldbeutel des 46-Jährigen, in dem sich unter anderem 120 Euro Bargeld befanden. Das Opfer beschreibt den Unbekannten als asiatisch aussehenden Mann mit dunklen Haaren, zwischen 50 und 60 Jahre alt und etwa 1,70m groß.

Zweiter Fall: Gleiche Masche, anderer Täter?

Nur kurze Zeit später entwendeten bislang unbekannte Täter einem 77-jährigen Reisenden auf gleiche Weise die Geldbörse. Dieser stieg gegen 13:40 Uhr in Stuttgart in einen ICE in Richtung Mannheim und hängte seine Jacke, in welcher sich auch der Geldbeutel mit etwa 950 Euro Bargeld befand, an einem Kleiderhaken auf.

Laut Polizei bemerkte er wie ein anderer Mann eine Jacke neben seiner aufhängte, um sie kurz darauf wieder mitzunehmen. Nachdem der 77-Jährige den Diebstahl festgestellt hatte, machte er andere Fahrgäste darauf aufmerksam.

Der mutmaßliche Täter wird von diesen als 1,75m großer, arabisch aussehender Mann mit grauen Haaren beschrieben. Zur Tatzeit soll er ein blaues Oberteil, eine beige Hose sowie eine helle Jacke getragen haben. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zu beiden Vorfällen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel