Senior verletzt Irrfahrt aus Garage endet mit Totalschaden

Senior beim misslungenen Auspark-Versuch verletzt - Auto Totalschaden.
Senior beim misslungenen Auspark-Versuch verletzt - Auto Totalschaden. © Foto: dpa
Ulm / swp 20.06.2018
Am Dienstag hat ein Senior in Ulm beim Ausparken sein Auto zu Schrott gefahren und sich leicht verletzt.

Am Dienstag hat sich ein Mann in Ulm bei einem misslungenen Versuch aus seiner Garage auszuparken verletzt - sein Auto ist Totalschaden.

Gegen 10 Uhr am Dienstagvormittag wollte ein 84-Jähriger laut Polizeibericht mit seinem BMW von zu Hause losfahren. Als er das Auto rückwärts aus der Garage fahren wollte, ging das im wahrsten Wortsinn „schief“. Statt geradeaus, fuhr er sein Auto mit eingeschlagenem Lenkrad aus der Garage. Und zwar so, dass das Auto zwischen einer Hausmauer und einen Schuppen landete und dort verkeilte.

Befreiungsversuch

Um sich und das Auto aus der Klemme zu befreien, gab der Senior Vollgas. Mit Erfolg. Zumindest für 30 Meter. Dann rammte der BMW eine Mauer. Durch den heftigen Aufprall wurde der 84-Jährige leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Schaden

Am Auto entstand Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Der Schaden an Mauer, Haus und Schuppen ist eher gering.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel