Ulm Im Rausch in Baustelle gelandet

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa
Ulm / swp 31.08.2018
Am Freitagnacht kam ein 23-Jähriger am Egginger Weg von der Straße ab und landete in einer Baustelle.

Der 23-Jährige fuhr in Richtung Kurt-Schumacher-Ring. Im Egginger Weg kam er zunächst aus unbekanntem Grund zu weit nach rechts ab und krachte in eine Baustellenabsperrung. Der junge Mann meldete den Unfall der Polizei, allerdings stellten die Beamten dann vor Ort fest, das der Unfallverursacher nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte den Verdacht: der Mann hatte zu tief ins Glas geschaut, was dazu geführt haben könnte, dass der 23-Jährige in der Baustelle landete.

Die Beamten nahmen in deshalb zu einer Blutentnahme mit in eine Klinik mit und behielten seinen Führerschein gleich ein. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden und war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf rund 9000 Euro geschätzt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel