Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn in Ulm ist am Donnerstagabend hoher Sachschaden entstanden. Gegen 18.15 Uhr war eine Autofahrerin auf der Böfinger Straße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe des Buchenlandwegs wollte sie links Abbiegen. Laut Polizei hatte sich dabei offenbar nicht auf eine rote Ampel geachtet. Eine heranfahrende Straßenbahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, erfasste den BMW und schleifte ihn ein Stück weit mit.

Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro, an der Straßenbahn wird der Schaden auf 100.000 Euro geschätzt.

Das könnte dich auch interessieren: